• Aktuelles
  • %3c%61%20%68%72%65%66%3d%22%6d%61%69%6c%74%6f%3a%70%65%74%72%61%23%66%72%65%75%6e%64%65%73%6b%72%65%69%73%2d%73%75%65%64%61%66%72%69%6b%61%2c%64%65%22%20%74%69%74%6c%65%3d%22%70%65%74%72%61%40%66%72%65%75%6e%64%65%73%6b%72%65%69%73%2d%73%75%65%64%61%66%72%69%6b%61%2e%64%65%22%3e%3c%69%20%63%6c%61%73%73%3d%22%66%61%72%20%66%61%2d%65%6e%76%65%6c%6f%70%65%22%3e%3c%2f%69%3e%3c%2f%61%3e
Freundeskreis Südafrika Freundeskreis Südafrika

FAQ - Häufig gestellt Fragen

Gastfamilie werden für südafrikanische Schülerinnen und Schüler

  1. Sind wir eine geeignete Gastfamilie für eine Schülerin / einen Schüler aus Südafrika?
    Gastfreundschaft kommt aus dem Herzen. Als Gastfamilie einer Austauschschülerin oder eines Austauschschülers aus Südafrika wird Ihr Familienleben durch ein neues“ Familienmitglied auf Zeit“ bereichert. Ihre Familie lernt ein Stück der faszinierenden Kultur Südafrikas bei sich zuhause kennen und Sie selbst werden Ihren eigenen Alltag und Ihr gewohntes Umfeld wieder mit völlig neuen Augen sehen. Freundschaften, die durch unseren Austausch entstehen, halten oft ein Leben lang.
  2. Welche Voraussetzungen sollten wir als Gastfamilie mitbringen?
    Sie sollten ein Kind, bzw. Kinder im Alter zwischen 14-19 Jahren haben und Ihr Gast sollte mit zur Schule gehen, soweit keine Ferien sind. Hauptansprechpartner des Gastes wird erfahrungsgemäß Ihre Tochter oder Ihr Sohn sein, so sollten auch diese gerne zustimmen. Ihre Familie bietet Kost und Logis. Ein eigenes Zimmer ist nicht erforderlich. Es kann sogar von Vorteil sein, wenn die südafrikanische Schülerin das Zimmer mit ihrer deutschen Gastschwester bzw. der südafrikanische Schüler das Zimmer mit seinem deutschen Gastbruder teilt. Dies beugt eventuellem Heimweh vor und der Gast gewöhnt sich schneller an das neue Umfeld.
  3. Wie alt sind die südafrikanischen Gastschülerinnen und -Schüler, aus welchen Bevölkerungsgruppen stammen sie und wie lange bleiben sie in Deutschland?
    Die Südafrikaner sind 15 – 18 Jahre alt, besuchen eine High School, sie stammen aus sämtlichen Bevölkerungsgruppen und Regionen Südafrikas. Sie bringen ihre eigene Auslandskranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung mit. Diese ist sowohl in der Schule als auch bei allen privaten Aktivitäten gültig. Die Jugendlichen möchten die deutsche Kultur und Lebensweise kennenlernen und auch ihre südafrikanische Kultur ihrer Gastfamilie vermitteln. Jeder Teilnehmer wird in Südafrika gut auf den Aufenthalt in Deutschland vorbereitet. Ihre eigenen Kinder und Ihre ganze Familie profitiert vom Englisch der Gastschüler, denn alle Austauschteilnehmer aus Südafrika sprechen Englisch. Einige Schüler lernen auch Deutsch in ihrer High School zu Hause. Die Schüler kommen zu mehreren Terminen im Jahr, für 4 - 6 Wochen sowie für 3 Monate, nach Deutschland.
  4. Können wir entscheiden, ob wir ein Mädchen oder einen Jungen aufnehmen?
    Selbstverständlich können Sie das, auch das Alter und welche Interessen Ihres Gastes für Sie wünschenswert wären. Je besser der Gast zu Ihrer Familie passt, desto unkomplizierter und schöner verläuft die gemeinsame Zeit. Noch ein Tipp einer langjährigen Gastfamilie: Interessant kann es auch sein, wenn eine Familie in Ihrem Ort/ Ihrer Stadt ebenfalls einen jungen Gast aufnimmt. Sie könnten dann untereinander Aktivitäten absprechen und aufteilen. Sprechen Sie ruhig einmal Ihre Freunde oder Nachbarn darauf an - Sie werden erstaunt sein, wie groß die Bereitschaft ist!
  5. Wo kommen die südafrikanischen Schüler in Deutschland an und wie kommen sie zu ihren Gastfamilien?
    Die Schüler kommen am Flughafen Frankfurt an und werden dort vom FSA Freundeskreis Südafrika in Deutschland herzlich in Empfang genommen. Der FSA organisiert die Bahnfahrt zu den Gastfamilien, die ihren Gastschüler an einem festgelegten Zielbahnhof begrüßen und abholen. Selbstverständlich können Sie Ihren Gast auch am Flughafen in Frankfurt abholen. Verabschiedet werden die Schüler wieder am Ende ihres Austausches vom FSA am Flughafen in Frankfurt.
  6. Wer kümmert sich, wenn es während des Aufenthaltes bei der Gastfamilie einmal ein Problem geben sollte?
    Der FSA Freundeskreis Südafrika in Deutschland ist mit seiner mehr als 20-jährigen Schüleraustausch-Erfahrung stets ein kompetenter und umsichtiger Ansprechpartner für die Gastfamilie.
  7. Könnten unsere eigenen Kinder auch am FSA Austausch nach Südafrika teilnehmen?
    Selbstverständlich besteht diese Möglichkeit. Auf Wunsch informieren und beraten wir Sie sehr gerne. Das FSA Austauschprogramm eröffnet dem, der möchte, auch eine Austausch-Möglichkeit auf Gegenseitigkeit.


Sollten Ihnen noch Information fehlen, hier sind wir für Sie tel. erreichbar +49 (0) 521 160050